Button Auswahl Menü Smartphones

Sie fragen? Wir antworten!

Erfährt jemand, dass ich bei Ihnen eine Psychotherapie mache?

Auf keinen Fall. Wir als Psychologische Psychotherapeuten in Köln unterliegen der Ärztlichen Verschwiegenheitspflicht. Angehörige, Partner, Arbeitgeber erhalten von uns keinerlei Informationen über Sie. 

Beamtinnen und Beamten auf Probe äußern häufig die Sorge, eine Verbeamtung könnte aufgrund einer psychotherapeutischen Behandlung erschwert oder ganz verhindert werden.

 

Von unserer Seite aus gibt es jedoch keinerlei diesbezügliche Informationen an den Vorgesetzten bzw. den Dienstherrn. Allerdings wäre bei Einreichung unserer Rechnungen - die eine Diagnose enthalten - bei der Beihilfe der Dienstherr informiert. Bitte überlegen Sie sich daher, ob es u.U. sinnvoll wäre, die Behandlungskosten zunächst privat und selbst zu übernehmen.

Zuletzt aktualisiert am 2022-10-08 von Teichmann.

Zurück