☰ zum MENÜ

Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung gem. Art. 13, 14 DSGVO

 

Die Fachzentren für Psychotherapie, erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Gemeinschaft (EU-DSGVO). Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung. 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Inhaber der Fachzentren für Psychotherapie: Dipl.-Psych. M. Potreck, Hansaring 115, 50670 Köln, Tel.: 0221 – 89993104, info@fachzentrum-psychotherapie.de 

 

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Personenbezogene Daten werden von dieser Seite nur erfasst, wenn der Nutzer der Website Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage (Nutzung unseres Kontaktformulares oder Anfrage via E-Mail an info@fachzentrum-psychotherapie.de), aktiv tätigt. In dem Fall erfolgt die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen Daten (in der Regel ihre Personalien sowie gegebenenfalls Sie betreffende Gesundheitsinformationen) zu dem von Ihnen im Rahmen der Kontaktanfrage angegebenen Zweck und insoweit im Rahmen ihrer Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung ist in der Regel die Prüfung einer möglichen Vermittlung Ihrerseits an einen geeigneten Therapeuten unserer Fachzentren. Hierfür ist die Angabe von Personalien und dem Grund Ihrer Anfrage notwendig.

 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Kontaktformular, Email-Verkehr

Soweit Sie uns personenbezogene Daten und/oder Gesundheitsinformationen im Kontaktformular unserer Homepage (www.fachzentrum-psychotherapie.de) oder via Email unter: info@fachzentrum-psychotherapie zur Verfügung gestellt haben, werden diese Daten nur zur Beantwortung Ihrer konkreten Anfrage verwendet. Soweit es die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich macht, werden Ihre personenbezogenen Daten und/oder Gesundheitsinformationen an die Psychologischen Psychotherapeuten im Fachzentrum für Psychotherapie weitergegeben, die ihrerseits der ärztlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Im Falle des Kontaktformulares auf unserer Homepage erfolgt eine Nutzung und Weitergabe auch nur, wenn Sie dem im Kontaktformular durch Klicken auf "akzeptieren" aktiv zugestimmt haben. 

Diese Einwilligung können Sie für die Zukunft jederzeit widerrufen, und zwar mündlich, schriftlich oder in Textform bei dem oben angegebenen Verantwortlichen für die Datenverarbeitung.

 

Löschung der personenbezogenen Daten

Personenbezogene und/oder Gesundheits-Daten, die Sie uns per Kontaktformular und/oder Email (info@fachzentrum-psychotherapie.de) übermittelt haben, werden von uns gelöscht, sobald sie zur Beantwortung Ihrer Anfrage nicht mehr benötigt werden, spätestens jedoch drei Monate nach entsprechender Erledigung Ihrer Anfrage.

Die Löschung erfolgt außerdem, wenn Sie als Nutzer des Kontaktformulars und/oder Absender einer Email an info@fachzentrum-psychotherapie.de die Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten widerrufen oder die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. 

  

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht gegenüber dem oben angegebenen Verantwortlichen für die Datenverarbeitung:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

 

Widerspruchsrecht und Beschwerderecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht bei dem oben bezeichneten Verantwortlichen würde Datenverarbeitung, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 

Weiterhin können Sie sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder am Sitz der Fachtzentren Potreck wenden. Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW Postfach 2004 44, 40102 Düsseldorf.

 

Cookies

Es gibt eine Technik, genannt “Cookies”, mit deren Hilfe Informationen auf einer Website an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die von dem Internetbrowser des Nutzers auf seinem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies enthalten eine Zeichenfolge, die eine Identifizierung des Browsers bei einem erneuten Seitenaufruf ermöglicht. Zweck der Cookies ist es, Ihnen bei der effektiven Nutzung unserer Seite zu helfen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Auch hier garantieren wir, dass die gewonnenen Daten nicht über diese genannte unterstützende Funktion hinaus genutzt, ausgewertet oder an andere Parteien weitergegeben werden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für die Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 abs. 1 lit. f DSGVO.

Unsere Website www.fachzentrum-psychotherapie.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

 

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Website anonymisiert die IP-Adressen, daher wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. 

 

Log-Files

Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei wenn anonymisiert protokolliert. Zweck dieser Erhebung ist die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, sowie die Technik unserer Internetseite zu gewährleisten und die Inhalte unserer Website richtig auszuliefern sowie statistische Zwecke. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dient. 

Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abbruchs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain und sonstige Daten und Informationen die der Abwehr von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen,

Die IP-Adressen der anfragenden Rechner werden von unserem System anonymisiert. Bei der Nutzung der Daten ziehen wir keine Rückschlüsse auf den betroffenen Nutzer. Die gespeicherten Logfile-Daten werden nach einer Ablaufzeit von 7 Tagen automatisch gelöscht.

Die anonymen Logfile-Daten werden getrennt von den, durch den Nutzer selbst angegebenen, personenbezogenen Daten gespeichert.