Bild fancy trenner

*** derzeit neue freie Behandlungsplätze für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre ***

für Kinder Jugendliche junge Erwachsene Eltern

Therapie für Kinder und Jugendliche in Aachen Willkommen in unserer Praxis

Fachzentrum für Psychotherapie Aachen
Kinderpsychologie • Jugendpsychologie • Erziehungsberatung
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
Boxgraben 38
52064 Aachen

Erreichbarkeit öffentlich

20 Meter: Bus-Haltestelle Misereor, 500 Meter: HBF Aachen

Erreichbarkeit Auto

2 Minuten: Parkplatz + Parkhaus Luisenhospital

Barrierefreiheit

barrierefreie Praxis, Aufzug rollstuhlgeeignet

Qualifikationen

staatliche Approbation, Eintrag Arztverzeichnis, Vertragspraxis Bundeswehr / Bahn-BKK, Mitgl. im Qualitätsverbund AXA, Debeka u.a.

Serviceleistungen

Unterstützung in allen Krankenkassen-Formalitäten, persönlicher Kontakt, therapeutische Sprechstunde, individuelle Termine

Hallo! Wir freuen uns, dass Du hier bist!

Wir sind für Rat und Hilfe da - für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene. Damit kennen wir uns aus. In unserem Fachzentrum in Aachen helfen Andrea Sowa und Peter Schlimpen. Beide sind speziell ausgebildete und approbierte Psychotherapeuten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 21 Jahre). Andrea Sowa und Peter Schlimpen haben eine jahrelange Erfahrung und haben bereits zahlreichen jungen PatientInnen und deren Eltern geholfen.

Andrea und Peter sind bei uns im Fachzentrum in Aachen, am Boxgraben 38, mitten in der Innenstadt. Dort hören sie Dir und Ihnen ganz aufmerksam zu. Und finden bei Ängsten, Sorgen und Problemen zusammen eine Lösung.

 
Gründer des Fachzentrums für Psychotherapie Aachen

Wie es bei uns ausschaut

Wer Kinder und Jugendliche bei der Therapie unterstützt

Therapeuten speziell für Kinder, Jugendliche & junge Erwachsene

erfahren, empathisch und verständnisvoll

Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Sarah Rosarius, Peter Schlimpen und Andrea Sowa in unserem Standort in Aachen sind langjährig erfahren. Sie haben durch ihr Engagement und ihren hohen persönlichen Einsatz vielen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen helfen können.

Zentraler Inhalt der Therapie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei uns in Aachen: positive Ressourcen der jungen Patientinnen und Patientinnen aktivieren und ihnen praktische Handwerkszeuge für den Alltag mitzugeben.

Frau Rosarius, Frau Sowa und Herr Schlimpen bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserem Fachzentrum Aachen einen geschützten Raum. So können sie Vertrauen gewinnen und offen über alles sprechen, was ihnen wichtig ist.

Wir bieten mit den erfahrenen Therapeuten Sarah Rosarius, Andrea Sowa und Peter Schlimpen auch Eltern- und Erziehungsberatung an. Für Behandlungs- und Beratungsanfragen melden Sie sich gern telefonisch oder via unserem Kontaktformular.

Was wir in Aachen häufig behandeln

Wann Psychotherapie für Kinder sinnvoll ist

In unserer Praxis für Psychotherapie von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Aachen können wir bei einer Vielzahl von psychischen Problemen und Beschwerden helfen. Unsere Verhaltenstherapie eignet sich gerade für die Behandlung von Problemen und Störungen von jungen Menschen. Das ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien erwiesen. Außerdem haben wir Aachen zertifizierte Supervisoren, die uns eng begleiten. So bleibt die Qualität der unserer Behandlungen hoch.

Etwas anderes - oder Sie sind unsicher? Sprechen Sie uns an:

Wie wir in Aachen vorgehen

Inhalte unserer Therapie für Kinder & Jugendliche

Schwierigkeiten und Krisen beim Heranwachsen sind nicht immer problematisch. Sie sind sogar ein wichtiger Bestandteil des Älterwerdens. Aber: Wenn Ängste, Sorgen, auffällige Verhaltensweisen anhalten - oder sogar immer stärker werden - dann sollten wir den Ursachen professionell nachgehen und Lösungen finden. Durch Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende in unserem Fachzentrum in Aachen

Foto Kinder- Jugendtherapie Aktivierung von Ressoucen

Stärken klar machen

Zentraler Therapieinhalt: Probleme klären und Ressourcen freisetzen. Bei Kindern und Jugendlichen finden und fördern wir positive Fähigkeiten und binden die Familie eng mit ein.

Foto Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie probleme meistern

an Problemen wachsen

Kinder und Heranwachsende sollen erfahren wie sie besser mit Schwierigkeiten umgehen. Etwa durch Rollenspiele. Um ihre Gefühle und Reaktionen besser zu verstehen.

Foto Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie langfristige Besserung

Zukunft entwickeln

Kinder und Jugendliche erhalten Handwerkszeuge, die sie immer wieder im Alltag einsetzen können. So wird es langfristig zu einer Verbesserung kommen.

Mitten in der Innenstadt - am Boxgraben gut erreichbar

Unser Standort im Herzen von Aachen

Auf was wir Wert legen

Unser Verständnis im Umgang mit Kindern und Jugendlichen

Icon Alltag

Alltagstauglichkeit

Die Verfahren sind praktisch orientiert.

Und werden in Ihrem Alltag umgesetzt.

Icon Fachärztliches Niveau

Niveau

Wir sind sind staatlich approbiert.

Und wenden nur wissenschaftliche Verfahren an.

Icon Achtsamkeit

Wertschätzung

Wir sind wohlwollend und positiv.

Und wir vermitteln Ihnen Anerkennung und Respekt.

damit Sie Klarheit haben

Häufige Fragen zur Kinder- / Jugendtherapie

Warum ist eine professionelle Therapie für Kinder und Jugendliche überhaupt wichtig?

Die Kinderpsychologie wird gerade in Großstädten wie Düsseldorf von immer größerer Bedeutung:

  1. Frühzeitige Identifizierung von Problemen: Kinderpsychologen helfen dabei, psychische Probleme oder Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern frühzeitig zu erkennen. Dies ermöglicht es, rechtzeitig geeignete Maßnahmen und Therapien einzuleiten, um den Kindern bestmöglich zu helfen.

  2. Unterstützung bei der Entwicklung: Kinderpsychologinn und -psychologen unterstützen Kinder und ihre Familien bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen, wie zum Beispiel Lernschwierigkeiten, sozialen Schwierigkeiten oder emotionalen Problemen. Dadurch können Kinder ihr Potenzial besser entfalten und ein erfülltes Leben führen.

  3. Hilfe bei familiären Problemen: Familien können aufgrund von Konflikten oder Kommunikationsproblemen mit ihren Kindern Belastungen und Schwierigkeiten erleben. Kinderpsychologen bieten Familien Unterstützung bei der Lösung dieser Probleme, um das Zusammenleben harmonischer zu gestalten.

  4. Prävention: Die Arbeit von Kinderpsychologen trägt dazu bei, psychische Probleme in der Zukunft zu verhindern. Durch frühzeitige Intervention und Unterstützung können viele später auftretende Probleme vermieden werden.

  5. Fokus auf das Wohlbefinden der Kinder: Die Kinderpsychologie in Düsseldorf legt großen Wert auf das emotionale und soziale Wohlbefinden der Kinder. Eine gesunde psychische Entwicklung ist für das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität von Kindern von entscheidender Bedeutung.

 

  1.  
Wann sollte ich daran denken, mit meinem Kind zu Ihnen in das Fachzentrum Düsseldorf zu kommen?

Es gibt natürlich sehr unterschiedliche Gründe, warum Eltern darüber nachdenken sollten, mit ihrem Kind unsere Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen in Düsseldorf aufzusuchen. Hier sind einige Situationen aus der Praxis, in denen eine professionelle Hilfe angezeigt sein kann:

  1. Auffälliges Verhalten: Wenn Ihr Kind plötzlich auffälliges oder untypisches Verhalten zeigt, wie zum Beispiel Aggression, extreme Schüchternheit, Rückzug, Selbstverletzung oder Essstörungen.

  2. Emotionale Probleme: Wenn Ihr Kind unter Ängsten, Depressionen oder Trauer leidet, die seinen Alltag beeinträchtigen und sich nicht von alleine bessern.

  3. Schulprobleme: Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten in der Schule hat, wie etwa Lernschwierigkeiten, Probleme in der sozialen Interaktion oder Mobbing.

  4. Veränderungen in der Familie: Wenn es in der Familie einschneidende Veränderungen gibt, wie eine Trennung, Scheidung oder den Tod eines Familienmitglieds, und Ihr Kind Schwierigkeiten hat, damit umzugehen.

  5. Traumatische Ereignisse: Wenn Ihr Kind ein traumatisches Erlebnis hatte, wie einen Unfall, Missbrauch oder eine Naturkatastrophe, und dadurch psychische Probleme entwickelt hat.

  6. Entwicklungsverzögerungen: Wenn Ihr Kind in seiner körperlichen, geistigen oder sozialen Entwicklung auffällig hinter seinen Altersgenossen zurückbleibt.

  7. Diagnose einer psychischen Störung: Wenn bei Ihrem Kind eine psychische Störung wie ADHS, Autismus oder eine Angststörung diagnostiziert wurde und professionelle Unterstützung benötigt wird.

Es ist wichtig, auf die Anzeichen und Bedürfnisse Ihres Kindes zu achten und bei Bedarf frühzeitig professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Unsere Kinder- und Jugendlichentherapeutinnen können mit Ihnen auch gern zunächst vorab, in einem ersten Beratungsgespräch, abklären, ob Fall Ihres Kindes eine Therapie tatsächlich nötig und sinnvoll ist.

Warum wird Kinderpsychologie immer wichtiger?

Weil es - gerade in einer Großstadt wie in Köln - in der sensiblen Entwicklungsphase von Kindern und Jugendlichen starke Umwelteinflüsse gibt. Daher ist Kinderpsychologie wichtig, weil es die geistige, emotionale, soziale und kognitive Entwicklung von Kindern fördert.

  1. Früherkennung von Entwicklungsstörungen: Ein Verständnis der Kinderpsychologie ermöglicht es Fachleuten, Anzeichen von Entwicklungsstörungen wie Autismus, ADHS oder Lernschwierigkeiten frühzeitig zu erkennen. Frühe Interventionen können helfen, die Auswirkungen dieser Störungen auf das Leben des Kindes zu verringern.

  2. Verbesserung der Erziehungsmethoden: Durch das Verständnis der kindlichen Entwicklung können Eltern und Erzieher effektivere Erziehungsmethoden und Strategien entwickeln, um die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes zu erfüllen.

  3. Förderung der emotionalen Intelligenz: Kinderpsychologie hilft bei der Identifizierung und dem Umgang mit den Emotionen von Kindern, was für ihre emotionale Intelligenz und ihr allgemeines Wohlbefinden entscheidend ist.

  4. Verbesserung der sozialen Fähigkeiten: Ein besseres Verständnis der Kinderpsychologie hilft Kindern, Beziehungen zu Gleichaltrigen aufzubauen und soziale Fähigkeiten zu entwickeln, die für ihr zukünftiges Leben unerlässlich sind.

  5. Unterstützung bei der Bewältigung von Stress und Traumata: Kinderpsychologie ermöglicht es Fachleuten, Kindern bei der Bewältigung von Stress und traumatischen Ereignissen zu helfen, indem sie ihnen Strategien zur Stressbewältigung vermitteln und ihnen helfen, mit ihren Emotionen umzugehen.

  6. Förderung der kognitiven Entwicklung: Kinderpsychologie hilft, die kognitiven Fähigkeiten von Kindern, wie Problemlösung und Entscheidungsfindung, zu fördern und zu unterstützen.

Woran kann ich eine gute Kinderpsychologin erkennen?

Eine gute Kinderpsychologin zu erkennen, ist nicht einfach. Denn es gibt dafür keine universellen Kriterien. Allerdings gibt es Hinweise, aus denen man schließen kann. So lässt sich festzustellen, ob eine Kinderpsychologin in Ihrem Fall geeignet ist.

  1. Ausbildung und Erfahrung: Eine gute Kinderpsychologin in Düsseldorf sollte eine fundierte Ausbildung in Psychologie und spezifischen Bereichen der Kinder- und Jugendpsychologie haben. Sie sollte auch Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und idealerweise auf bestimmte Probleme oder Störungen spezialisiert sein.

  2. Empathie und Einfühlungsvermögen: Eine gute Psychologin für Kinder / Jugendliche sollte in der Lage sein, sich in die Gefühle und Gedanken des Kindes hineinzuversetzen und eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Sie sollte geduldig, einfühlsam und verständnisvoll sein.

  3. Kommunikationsfähigkeit: Eine gute Kinderpsychologin sollte in der Lage sein, sich klar und verständlich auszudrücken und auf das Kind einzugehen. Sie sollte auch offen für Feedback und Fragen von Eltern und Kindern sein.

  4. Ethik und Professionalität: Sie sollte sich an ethische Richtlinien und professionelle Standards halten, zum Beispiel die Schweigepflicht wahren und die Privatsphäre der Familie respektieren.

  5. Individuelle Herangehensweise: Jedes Kind ist anders und hat individuelle Bedürfnisse und Stärken. Eine gute Kinderpsychologin sollte in der Lage sein, ihre Therapie und Interventionen an die individuellen Bedürfnisse des Kindes anzupassen.

  6. Zusammenarbeit mit den Eltern: Wir arbeiten eng mit den Eltern zusammen, um sie in den Therapieprozess einzubeziehen und sie bei der Umsetzung von Strategien zur Verbesserung des Wohlbefindens des Kindes zu unterstützen.

  7. Erfolgsbilanz: Eine gute Kinderpsychologin sollte Erfolge bei der Behandlung von Kindern mit ähnlichen Problemen vorweisen können. Sie kann möglicherweise Referenzen von zufriedenen Eltern oder Kollegen vorlegen.

  8. Fortbildung: Die Therapeutin sollte sich kontinuierlich weiterbilden, um auf dem neuesten Stand der Forschung und Praxis zu bleiben.

  9. Empfehlungen: Eine gute Kinderpsychologin kann oft durch Mundpropaganda oder Empfehlungen von Freunden, Familie oder Fachleuten gefunden werden.

  10. Schließlich: Sympathie und "Bauchgefühl": Es ist wichtig, dass sowohl das Kind als auch die Eltern sich bei der Kinderpsychologin wohl und verstanden fühlen. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl, wenn Sie das Gefühl haben, dass eine bestimmte Kinderpsychologin gut für Ihr Kind ist.
Welche Kosten sind mit einer Therapie für Kinder / Jugendliche in Düsseldorf verbunden?

Die Kosten für Kinderpsychologie in Düsseldorf können je nach Einrichtung, Art der Therapie und individuellen Bedürfnissen des Kindes variieren. Privatpraxen in Deutschland sind an die Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) gebunden. Hier liegen die Behandlungssätze in Düsseldorf zwischen dem 2,3-fachen-Faktor und dem 3,5-fachen Faktor (zwischen 100,00 Euro und 153,00 Euro).

Wir im Fachzentrum für Psychotherapie Düsseldorf rechnen zur Zeit mit einem Basis-Faktor von 3,0 (=131,15 Euro) ab. Dieser kann von der Therapeutin erhöht werden, sollte es im speziellen Behandlungsfall zu höherem Aufwand kommen (inhaltlich oder auch zeitlich).

Die privaten Krankenkassen übernehmen das Honorar - je nach Versicherungsvertrag - voll oder anteilig. Für die Beihilfe muss ein gesonderter Antrag gestellt werden, sollten mehr als 25 Sitzungen (die sogenannte Kurzzeittherapie) stattfinden.

Was passiert bei einer Sitzung bei einer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin?

Eine Sitzung bei einer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (KJ-Psychotherapeutin) zielt darauf ab, jungen Menschen dabei zu helfen, emotionale, psychische und Verhaltensprobleme zu bewältigen. Die Sitzung kann sich auf verschiedene Themen konzentrieren, wie zum Beispiel Angst, Depression, Selbstwertgefühl, Beziehungsprobleme, Lernschwierigkeiten oder Traumata. Hier sind einige Aspekte, die während einer Sitzung bei einer KJ-Psychotherapeutin passieren können:

  1. Anamneseerhebung: Zu Beginn der Therapie wird die Therapeutin eine Anamneseerhebung durchführen, um ein umfassendes Bild des Kindes oder Jugendlichen und seiner Lebensumstände zu erhalten. Dies kann Informationen über die Familie, die Schule, Freundschaften und bisherige Erfahrungen mit Therapie oder psychischen Problemen beinhalten.

  2. Beziehungsaufbau: Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Kind oder Jugendlichen und der Therapeutin ist entscheidend für den Therapieerfolg. Die Therapeutin wird versuchen, eine Atmosphäre der Akzeptanz und des Verständnisses zu schaffen, in der sich der junge Mensch wohl und sicher fühlt, um über seine Gefühle und Probleme zu sprechen.

  3. Diagnostik: Die Therapeutin kann verschiedene diagnostische Verfahren einsetzen, um die spezifischen Probleme und Bedürfnisse des Kindes oder Jugendlichen besser zu verstehen. Dies kann beispielsweise die Anwendung von Fragebögen oder standardisierten Tests sein.

  4. Therapeutische Interventionen: Abhängig von der Diagnose und den individuellen Bedürfnissen des Kindes oder Jugendlichen wird die Therapeutin spezifische therapeutische Interventionen durchführen. Diese können aus verschiedenen Therapieansätzen stammen, wie zum Beispiel kognitive Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, systemische Therapie oder Gestalttherapie.

  5. Arbeit mit Eltern/Familie: In vielen Fällen ist es wichtig, dass die Eltern oder die gesamte Familie in den Therapieprozess einbezogen werden. Die Therapeutin kann beispielsweise Elternberatung oder Familientherapie anbieten, um das Umfeld des Kindes oder Jugendlichen zu unterstützen und zu verbessern.

  6. Fortschrittsbewertung: Die Therapeutin wird den Therapieverlauf regelmäßig bewerten, um sicherzustellen, dass die angewandten Interventionen effektiv sind und die Bedürfnisse des Kindes oder Jugendlichen erfüllen. Anpassungen können vorgenommen werden, um den Therapieerfolg zu optimieren.

  7. Abschluss der Therapie: Sobald die Therapieziele erreicht sind und das Kind oder der Jugendliche über ausreichende Bewältigungsstrategien verfügt, wird die Therapie beendet. Die Therapeutin wird möglicherweise Empfehlungen für weitere Unterstützung oder Nachsorge geben, falls erforderlich.
Fazit: Wann und warum lohnt sich eine Therapie für Kinder und Jugendliche in Düsseldorf?

Aus unserer praktischen Erfahrung sehen wir hierbei folgende Punkte als wesentlich an:

  1. Frühzeitige Erkennung von Problemen: Wenn Eltern bemerken, dass ihr Kind Schwierigkeiten in der emotionalen, sozialen oder kognitiven Entwicklung hat, kann eine frühzeitige Konsultation bei einem Kinderpsychologen helfen, mögliche Probleme zu erkennen und angemessene Lösungen zu finden.

  2. Unterstützung bei Verhaltensauffälligkeiten: Kinderpsychologen können bei Verhaltensauffälligkeiten wie Aggressivität, Ängsten, Rückzug oder Schulproblemen helfen und den Eltern Strategien zur Bewältigung dieser Schwierigkeiten an die Hand geben.

  3. Hilfe bei Lernschwierigkeiten: Wenn ein Kind Probleme beim Lernen hat und Schwierigkeiten, sich in der Schule zurechtzufinden, kann der Kinderpsychologe die Ursachen ermitteln und gezielte Fördermaßnahmen entwickeln.

  4. Bewältigung von Lebensereignissen: Kinderpsychologen können Kindern und Jugendlichen helfen, mit belastenden Lebensereignissen wie Trennung der Eltern, Verlust von Familienmitgliedern oder Umzügen umzugehen und ihre Resilienz zu stärken.

  5. Förderung der sozialen Kompetenzen: Kinderpsychologen können dabei helfen, soziale Kompetenzen und Empathie bei Kindern zu fördern, die Schwierigkeiten im Umgang mit Gleichaltrigen haben.

  6. Unterstützung bei psychischen Erkrankungen: Bei Verdacht auf eine psychische Erkrankung, wie zum Beispiel ADHS, Autismus-Spektrum-Störungen oder Depressionen, sollte ein Kinderpsychologe aufgesucht werden, um eine professionelle Diagnose und gegebenenfalls eine angemessene Therapie zu erhalten.

Insgesamt lohnt sich also die Kinderpsychologie bei uns in Düsseldorf, um das Wohlbefinden und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern sowie Eltern bei der Bewältigung von Herausforderungen zu unterstützen. Es ist wichtig, frühzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen, um langfristige Probleme zu vermeiden und den Kindern eine gesunde und glückliche Zukunft zu ermöglichen.

Fachzentrum für Psychotherapie Köln hat 4,62 von 5 Sternen 22 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Fachzentrum für Psychotherapie
Düsseldorf

Kreuzstraße 24
40210 Düsseldorf

+49 211 93655 400

Ihre Zufriedenheit ist unser Anspruch • Stand: Apr 2024 • © Fachzentren für Psychotherapie Kön Bonn Düsseldorf Aachen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close