Wie sind Sie versichert?

Ihre Erstattung durch private Krankenkassen

Unsere Praxis-Gemeinschaft in Köln, Bonn, Düsseldorf und Aachen ist eine privatärztliche Praxis-Gemeinschaft, jeder dort tätigen Psychologischen Psychotherapeuten praktiziert in eigener Niederlassung und rechnet die Behandlungs-Honorare selbständig mit Ihnen ab. Da wir als Psychologische Psychotherapeuten über eine Approbation verfügen, sind unsere Leistungen bei den privaten Krankenkassen / Beihilfe gundsätzlich erstattungsfähig (anders als etwa bei Heilpraktikern).

Grundlage der Abrechnung unserer Leistungen für den Privatpatient / die Privatpatientin sind die Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP) sowie die gemeinsamen Abrechnungsempfehlungen für Privatpraxen der Bundesärztekammer, der Bundespsychotherapeutenkammer, dem Verband der privaten Krankenversicherungen und der Beihilfestellen vom 01.07.2024.

In der Probatorik (erste fünf Sitzungen) sowie in der Langzeittherapie (Ziffer 870) rechnen wir mit dem begründungslosen Faktor 3,0 ab.

Eine Kurzzeittherapie (bis zu 24 Sitzungen) wird zumeist von privaten Krankenkassen / der Beihilfe komplett übernommen. Ebenso wie unsere psychotherapeutische Sprechstunde (bis zu dreimal im Jahr).

Da die einzelnen Versicherungsverträge stets individuell sind, erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Krankenkasse vor Beginn der Therapie (siehe auch unsere Checkliste unten zum Download) und stellen ggf. einen Antrag auf Bewilligung einer psychotherapeutischen Behandlung / Kostenübernahme. Die probatorischen Sitzungen (erste fünf Sitzungen zu Beginn) sowie die Kurzzeittherapie (bis zu 24 Sitzungen) brauchen Sie bei der Beihilfe nicht genehmigen zu lassen.

Hinweis:

Wir möchten gern bemerken, dass die Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) seit nunmehr fast 30 (!) Jahren nicht mehr erhöht worden ist.
Das ist im Vergleich zu anderen Berufsgruppen beispiellos. Tatsächlich erhalten kassenzugelassene PsychotherapeutInnen (bzw. solche, die (nur) Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen behandeln) inzwischen ein höheres Honorar als in Privatpraxen tätige PsychotherapeutInnen.
Das ist auch der Grund, warum viele privat Versicherte Schwierigkeiten haben, überhaupt noch einen Behandlungsplatz zu erhalten. Nicht so bei uns!
Mit unseren Honorarsätzen folgen wir den Empfehlungen unserer Standes- und Berufsorganisationen.
Ihre Zufriedenheit ist unser Anspruch • Stand: Jul 2024 • © Fachzentren für Psychotherapie Kön Bonn Düsseldorf Aachen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close